Veröffentlicht am

Erfahrungen einer Dozentin

Letztes Wochenende war ich Dozentin bei der VHS Ludwigshafen mit einem Nähkurs für Babyartikel und hatte viel zu Lachen: nicht nur musste ausgerechnet ICH (als absoluter Technik-Gegner, würde mein Mann spötteln) den Teilnehmerinnen die vorhandenen und mitgebrachten, auch für mich fremden Nähmaschinen erklären. Auch noch haben wir einen klassischen Nähfehler des falschen Verstürzens gemacht und mussten einige Nähte wieder öffnen. Der Nahttrenner war tatsächlich der bester Freund aller Näherinnen. Aber zum Schluss konnten die Kursteilnehmer entweder eine genähte Pumphose oder sogar eine rosa Patchworkbabydecke vorweisen. Ich freue mich schon auf die nächsten Kurse im Januar 2017!

 

0001_20141019-0011dsc_0359

Veröffentlicht am

Einfach mal Projekte umsetzen……

Diesmal ein Wochenende, wo die Nähmaschine im Schrank blieb, ich hatte einfach keine Lust zum Nähen. Kurzerhand habe ich mir die alten „Projekte“ angeschaut, ein Sammelsurium an Ideen gibt es ja, bzw. ganze Kisten sogar. Buchstützen wollte ich machen, aus einer Idee der LISA WOHNEN, aus einem Balken und kleinen Teilen. Erst einmal war es schwierig, einen Baumarkt zu finden, der Balken auch zuschneidet – das macht aus Sicherheitsgründen nicht jeder Markt. Nachdem dieses Problem dann endlich gelöst war (OBI hat es möglich gemacht), wurde geschliffen, lackiert und vom Flohmarkt zusammengesammelte Teile verklebt. Und was soll ich sagen – tadaaaaaaaa!

SONY DSC
SONY DSC
Veröffentlicht am

Geschenkverpackung zur Geburt – von Melanie Kühn

Meine Freundin Melanie Kühn hat eine besonders kreative Ader, bastelt sie doch aus Pappschachteln fantastische Geschenkverpackungen, ganz vielfältig z.B. zur Geburt eines Babys, als Hochzeittorte uvm. Mittlerweile kommen auch Anfragen von großen Firmen, weil diese eine solche Torte für Fotoshootings benötigen, nur mindestens 10mal so groß! Bestellen kann man diese kalorienarmen „Torten“ in ihrem DaWanda-Shop „Cool-Cat“, schaut dort auf jeden Fall mal vorbei. Übrigens glaubt Melanie, dass sie gar nicht kreativ ist, kaum zu glauben!

dsc_1826

Veröffentlicht am

Letztes Wochenende in Hamburg…..

….war ich doch neben der normalen Touristen-Stadttour natürlich auch auf dem TAUSENDSCHÖN-Flohmarkt und habe dort tolle Sachen, unter anderem auch ausgefallene Stoffe ergattert. Ich bin gespannt, was ich daraus machen werde. Aber auch den Lagerverkauf von ALLES-FÜR-SELBERMACHER habe ich aufgesucht und war enttäuscht: Inhaberin unhöflich, zuviel Lageratmosphäre, denn gerade die teuren kleinen Artikel kann man dort schlecht finden.

SONY DSC

Ein paar Stoffe habe ich zwar mitgenommen, damit ich nicht komplett umsonst dort war, hätte man aber locker auch online bestellen können. Schade für die Leute, die dort arbeiten: eigentlich kaufe ich gaaaaaanz viel, aber die Gelegenheit wurde verpasst.

Veröffentlicht am

Auf dem Stoffmarkt

Noch kein Stoffmarkt, an dem ich nicht mit vollen Taschen nach Hause gekommen bin, so auch dieses Mal. Aber vorher sind wir noch über den Kunsthandwerkermarkt in Mannheim gelaufen, der nur an diesem Sonntag am Paradeplatz die Pforten öffnete. Schon ganz schön professionell, was manche abliefern, Respekt!

Auf dem Stoffmarkt habe ich besonders nach Jerseystoffen geschaut, da ich auf dem nächsten Weihnachtsmarkt in Speyer Retropants und Jerseyröcke anbieten werde. Die Auswahl war riiiiieeesig und ich habe fleißig eingekauft. Leider habe ich den Stenzo-Stoff mit dem Hasen nicht mitgenommen, da habe ich mich hinterher geärgert.

Den einen oder anderen Stoff werde ich in meinem Shop hier weiterverkaufen, aber nächste Woche rattert auch die Nähmaschine!

SONY DSC
SONY DSC

 

Veröffentlicht am

Tischdekoration für die „Unnerbüx“

Auf der Suche nach Resteverwertung bin ich auf die „Unnerbüx“ gestoßen, denn Kinderkleidung will ich nicht nähen, da gibt es soooo viele andere, die das besser können. Gesagt, getan – jetzt einige auf Vorrat genäht und will diese auch auf dem nächsten Markt verkaufen. Nur wie präsentieren? Kleiderständer will ich nicht, das Auto ist auch so schon voll. Ich bin nun auf diese Idee gekommen, bin aber für Anregungen dankbar.

Veröffentlicht am

Termine 2016:

Sie wollen Ware lieber anfassen und ein nettes Verkaufsgespräch statt im Internet anonym zu bestellen? Dann besuchen Sie mich doch am:

06.05. – 07.05.2016: „selbschd gemachd“ Rathauscenter in Ludwigshafen

10.07.2016: Stadtfest Ludwigshafen

09.09. – 11.09.2016: Bauernmarkt Herzogenriedpark, Mannheim

01.10. – 02.10.2016: HandArt, Schloss Alsheim Worms

10.12.2016: „selbschd gemachd“ Materialmarkt in DAS HAUS Ludwigshafen

16.12. – 18.12.2016: Weihnachtsmarkt Speyer

 

Veröffentlicht am

Im Rockrausch

Eigentlich nähe ich ja nicht so gerne Bekleidung, die über ein einfaches T-Shirt hinausgeht. Dafür bin ich eigentlich zu „zappelig“, das geht mir oft nicht schnell genug. Aber bei DaWanda habe ich einen Schnitt gesehen, der mir einfach gut gefallen hat. Den habe ich gekauft und dann (wie meist) gaaaaaanz lange liegen gelassen, „für später“. Beim Schätzesortieren ist dieses Schnittmuster in meine Finger gefallen und weil ich auch gerade Stoffe aussortiert habe, habe ich einfach mal losgenäht, hier noch verziert mit Borte. Was soll ich sagen – ich bin ganz begeistert!

Veröffentlicht am

Alles Häschen oder was?

Vor kurzem habe ich bei Facebook einen ganz ausgefallenen Stoff gesehen – DEN musste ich haben! Endlich zuhause angekommen, habe ich darüber gebrütet, was ich mit dem Stoff wohl nähen könnte. Aber bevor ich zu einem Ergebnis gekommen wäre, hat mich mein neunzehnjähriger Sohn gebeten, aus genau diesem Stoff ein T-Shirt für ihn zu nähen. Gesagt getan – sofort ein altes Lieblingsshirt kopiert und losgelegt. Mein Sohn findet das Shirt toll, trotz Playboyhäschenwitze, grins.

 

Veröffentlicht am

Vorankündigung: 3. „selbschd gemachd“ in Ludwigshafen am 10.12.2016

Große Vorankündigung: der 3. „selbschd gemachd“ findet diesmal im DAS HAUS in 67059 Ludwigshafen statt, diesmal als MATERIALMARKT, d.h. jeder Selbermacher findet dort Stoffe, Reißverschlüsse, Knöpfe, Perlen, Schmuckzubehör, Bastelmateria, Strick- und Häkelwolle ….direkt zum einfach selbermachen!

Bewerbungen bitte richten an: Sylvia Füchsle