Masken, Schnutentuch oder so ähnlich…

Veröffentlicht am

Hätte dass mal jemand gedacht, dass in Deutschland freiwillig Menschen mit Mundschutz auf die Straßen gehen? Da gibt es ja verschiedene Meinungen dazu, dafür und dagegen…..verspricht eine Maske Sicherheit für den Träger oder dem Menschen, der in unmittelbarer Umgebung steht? Ich weiß es ganz ehrlich nicht. Nichtsdestotrotz habe ich für meine Verwandten genäht (die im Einzelhandel arbeiten), auch für Freunde und Kollegen……wenn sich derjenige sicherer mit Maske fühlt, so mag ich nicht urteilen. Bleibt alle gesund!

SONY DSC

Termine 2020:

Veröffentlicht am

So, viele Termine 2020 stehen schon fest oder werden noch bekannt gegeben:

12.04.2020: Ostermarkt am Palatinum, 67112 Mutterstadt => abgesagt

01.05.2020: Kunstmarkt 67098 Bad Dürkheim, Saline => abgesagt

29.05.2020: Sommerblütenfest Blumenhaus Neumann, Speyer => abgesagt

11.07.2020: Bauernmarkt Schauernheim => abgesagt

23.08.2020: Kunstmarkt 67112 Mutterstadt, Neue Pforte => abgesagt

11.09.- 13.09.2020: Bauernmarkt Herzogenriedpark, Mannheim => abgesagt

03.10.2020: Kunstmarkt Mannheim, Paradeplatz => abgesagt

15.11.2020: Künstlermarkt Nachbarschaftshaus, Mannheim-Rheinau => abgesagt

30.11.2020-01.12.2020: Weihnachtsmarkt Mutterstadt, Rathaus => abgesagt

11.12. – 13.12.2020: Künstlermarkt Weihnachtsmarkt Speyer, Rathausvorplatz => abgesagt

Hilfe für verletzte Tiere in Australien

Veröffentlicht am

An alle „Näh-Strick- und Häkelbienen“, die den Tieren in Australien helfen wollen: es gibt eine Facebook-Gruppe unter „Deutschland hilft Australiens Wildtieren!“, die bis Ende Januar Spenden sammeln (also gehäkeltes, genähtes oder gestrickte Sachen speziell für die verletzten Tiere dort), aber klar Geld nehmen die auch. Die Schnitte für die benötigten Hilfsmittel gibt es kostenlos dort in Dateien, und für jedes Bundesland eine Sammelstelle für die Spenden (da ist man dann mit dem Versand nach Australien auch nicht überfordert). Ich bin seit heute dabei, will nicht nur vor dem Fernseher entsetzt zuschauen, sondern auch was machen…also am Wochenende rattert bei mir die Nähmaschine

Nachtrag: am 21.01.2020 gingen meine Werke auf die Reise an die Sammelstelle in Rheinland-Pfalz, danke an Heike Röder in Hochdorf-Assenheim.

Weihnachtsmarkt 3. Advent 2019 in Speyer

Veröffentlicht am

So, der letzte Markt in diesem Jahr steht bevor, morgen starte ich ab 16 Uhr in Speyer (Kunsthandwerkermarkt Rathausvorplatz beim Ratskeller im Innenhof), ich bin gespannt. Das Wetter soll ja nicht so dolle werden, wie das ganze Jahr schon – ich denke aber, die Besucher kommen trotzdem.

Natürlich habe ich meine „Unnerbüxen“ im Gepäck, diesmal als Versuch auch mal in Gr. S – auf vielfachem Wunsch.

Unnerbüx in Gr. S

Aber auch für die Frau ist diesmal gesorgt, ich habe „Schlüppis“ dabei, ich bin mal gespannt, wie die ankommen.

Schlüppis Gr. S-L

Und natürlich noch ein bisschen Schmuck, die ich auf meinem Schalständer mit präsentiere:

Ohrhänger mit Korkenzieher

Ich habe gehört, der „Rote“ soll der beste sein.

Aber es ist auch Weihnachten, und Weihnachten will man ja wieder zeigen, dass zeigen die vielen Weihnachtspullis, die man jetzt kaufen kann. Ich habe dazu passenden Schmuck dabei:

Holzschmuck

Man darf gespannt sein :o)

Süß, aber nicht essbar

Veröffentlicht am

Nun stecke ich ja mitten in den Vorbereitungsarbeiten  zum kommenden 3. Adventswochenende für den Weihnachtsmarkt in Speyer (Rathausvorplatz). Neben den genähten Geschenkideen, z.B. Schals, Unterwäsche usw. habe ich auch gerne Kleinigkeiten dabei, Hauptsache passt zum vorhandenen Sortiment. Gestern Abend habe ich letzte Schmankerl fertiggestellt. Mein Mann dachte ja, es handelt sich hier um Süßigkeiten, ich musste ihm aber erklären, dass die Broschen zwar „süß“ sind, aber nicht essbar :o)

Kranz oder so……

Veröffentlicht am

Letzten Freitag hat mir meine Freundin Melanie Kühn total überraschend einen Adventskranz vorbeigebracht.

Bild 1

Bild 2

Detailansicht tanzender Schneemann

Detailansicht kleiner tanzender Schneemann

Naja, ein Kranz ist es ja nicht, eher ein Tablett. Das tolle daran sind nicht nur die tanzenden Schneemänner mit Tütü – total ausgefallen – sondern, dass das Holztablett vom letzten Jahr wiederverwertet wurde. Der Gedanke der Nachhaltigkeit findet sich auch in den Details.